Ferienobjekte Sylt
Ferienunterkünfte Sylt

Attraktive Ferienwohnungen und Ferienhäuser auf der Nordseeinsel Sylt.

Sylter Domizil First-Class Hotel garni - Objekt-Nr. 26-101154
Ferienwohnung auf Sylt - Sylter Deichwiesen - 5 Pers. - Objekt-Nr. 7
Stadt Hamburg - Objekt-Nr. 26-207912
Hotel Sylter Zollhaus - Objekt-Nr. 26-526221
Urlaubsort
Unterkunft
Personen
Anreise
Reisedauer
Ferien Sylt

Urlaub Sylt

Die Insel Sylt ist vieles, nur nicht eines langweilig. Deutschlands größte Insel zeichnet sich vor allem durch ein beeindruckendes Facettenreichtum aus und so kommt es nicht von ungefähr, dass sich die High Society die Türklinke in die Hand gibt und sich Otto-Normalverbraucher mit der Familie genauso von der Insel angezogen fühlt und den Urlaub auf der Insel verbringt. Ob Sie sich im Sommer die Sonne auf den Bauch scheinen lassen wollen, mit den Kindern über einen der zahlreichen Spielplätze toben möchten, das Wetter mal nicht mitspielt und Sie nach Indoor-Freizeitaktivitäten suchen oder mit dem Partner alleine eine Radtour machen möchten und eine Kinderbetreuung suchen, Sylt bietet all dies und macht vieles möglich. Finden Sie hier die passende Unterkunft für den verdienten Urlaub im Sylter Urlaubsparadies.
Ferienobjekte auf Sylt
Sylt bewerten
Bewertung Sylt
Familienfreundlichkeit:
Freizeitangebot:
Infrastruktur:
Gastronomie:
Gesamtwertung:

Aktuelle Erfahrungen und Kommentare
Wilfried Sachser - Ich liebe die Vielfalt dieser Insel. Sei es das Freizeitangebot, die Möglichkeiten neue Leute kennenzulernen oder auch die Weite Sylts alleine zu erkunden. Kann [...] [... mehr ]
Anreise Sylt
Anreise Sylt
Auto: Mit dem Auto fahren Sie bis nach Niebüll (25899 Niebüll, Kurt-Bachmann-Ring 2) und kommen dort mit dem Autozug SyltShuttle bis nach Sylt Westerland. In der Hauptsaison verkehrt der Autozug in einem 30 Minuten Takt. Ansonsten fährt die Bahn alle 60 bis 90 Minuten zur Insel.
Bahn: Viele große Städt bieten Direktverbindungen mit der Bahn bis nach Sylt an. Aber auch darüber hinaus ist die Insel gut an das Bahnnetz angeschlossen und kann gut erreicht werden. Der Sylter Bahnhof liegt in Westerland.
Flugzeug: Die Flugesellschaften Lufthansa, Air Berlin, Hanseflug und Sylt Air nehmen aus ganz Deutschland regelmäßig Kurs auf die Nordseeinsel Sylt. Nur 100 Flugminuten liegen maximal zwischen den deutschen Metropolen und der Nordseeinsel.
Fähre: Die Fähre "SyltExpress" verbindet bis zu sieben Mal täglich List auf Sylt mit dem dänischen Hafen Havneby auf Römö.
Fakten Sylt
Fakten zu Sylt
Erreichbarkeit Auto: Gute Anbindung. Ab Niebüll mit dem DB AutoZug SyltShuttle.
Erreichbarkeit Bahn: Gute Anbindung bis zum Bahnhof in Westerland.
Kinderbetreuung: Gutes Angebot. Z.B im Confetti Kinderclub Sylt.
Freizeit: Radfahren; Strand; Drachensteigen; Strand-Fitness; Wassesport;
Schwimmbad: Freizeitbad Sylter Welle in Westerland
Kinderspielhaus: Ja, z.B. VILLA KUNTERBUNT
Veranstaltungen: Beach Polo World Cup in Hörnum; Kitesurf World Cup in Westerland; Langstreckenregatta 60 Seemeilen vor Sylt; Super Sail Sylt vor Hörnum; Mittelalterma
Freizeitmöglichkeiten Sylt
Freizeitmöglichkeiten Sylt
  • Ausritte am Strand
  • Shoppen
  • Segeln
  • Kitesurfen
  • Windsurfen
  • Strandsegeln
  • Wellness
  • Wattwanderungen
  • Sylt Aquarium
  • Golf

Sylt-Wetter mit Vorhersage

Regen
Heute
Wetter: Regen
Tag: 19 °C
Nacht: 19 °C
Bedeckt
Sonntag
Wetter: Bedeckt
Tag: 19 °C
Nacht: 16 °C
Regen
Montag
Wetter: Regen
Tag: 22 °C
Nacht: 16 °C
Familienurlaub Sylt

Porträt der Nordseeinsel Sylt

Leuchtturm Sylt / © Wolfgang Jargstorff (fotolia-BILD-ID 1963311)
Leuchtturm Sylt
Lageplan Sylt / © Nordseewolf
Lageplan Sylt

Die Urlaubsinsel Sylt ist mit rund 99,14 km² die größte Nordseeinsel Deutschlands. Südöstlich der Insel liegen Föhr und Amrum und im Norden die dänische Insel Rømø. An der schmalsten Stelle ist Sylt nur 380 Meter und an der breitesten Stelle über 12 km breit. Im Westen der Insel erstreckt sich ein 38 km langer Sandstrand, der gen Osten von einer Dünenlandschaft flankiert wird. Sylt liegt im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Das Watt östlich der Insel fällt bei Niedrigwasser weitestgehend trocken. Das Festland ist zwischen 9 und 16 km von Sylt entfernt. Der nördliche und südliche Teil Sylts ist ein meist unfruchtbarer Landstreifen, der aus Sandablagerungen besteht. Ähnlich wie Amrum und Föhr hat auch Sylt einen Geestkern, der sich im Mittelteil der Inseln befindet. Sichtbar wird der Geestkern seeseitig beim Roten Kliff. Im Bereich der Gemeinde Sylt-Ost geht der Geestkern in ein fruchtbares Marschland über.

Höchste Erhebung der Insel ist die Uwe-Düne mit einer Höhe von ca. 52 Metern über NN.

Die Insel Sylt hat mehr als 27.000 Einwohner, die sich auf zwölf Orte verteilen. Zu den Orten zählen Hörnum, Kampen, List, Rantum, Sylt-Ost, Tinnum, Keitum, Munkmarsch, Archsum, Morsum, Wenningstedt-Braderup und Westerland. Westerland ist eine selbstständige Kommune. Alle anderen Ortschaften werden über das ‚Amt Landschaft Sylt’ verwaltet.

Urlaub
Wie auf der Nachbarinsel Amrum ist auch auf Sylt der Autoverkehr zugelassen. Die Anreise erfolgt mit dem Auto, mit dem DB-Autozug oder als Person mit den Nah- und Fernverkehrszügen der DB über den 1927 eröffneten Hindenburgdamm. Der Hauptbahnhof liegt in Westerland. Weitere Bahnhöfe gibt es in Morsum und Keitum. Mit Linien- und Charterbussen der Sylter Verkehrsgesellschaft werden alle Ortschaften über Linien angefahren. Somit ist Sylt optimal für einen Urlaub ohne Auto geeignet.

Sylt ist auch über den Luftweg erreichbar. Viele Großstädte bieten mittlerweile Direktverbindungen in den Sommermonaten an.

Auch mit dem Schiff ist Sylt über vier Häfen erreichbar und wird z.B. von der Rømø-Sylt-Linie regelmäßig angefahren.

Alternativen zu Ameland
Weitere, interessante Urlaubsinseln
Weitere, interessante Inselketten
Geschichte
Es gibt unterschiedliche Theorien zur Herkunft des Namens Sylt. Eine sehr naheliegende Theorie sieht den Ursprung des Namens im dänischen Namen Hering ‚Sild’, da Seefahrer der Insel lange Zeit aktiv Heringsfischfang betrieben und bereits im Jahre 1668 der Hering als Wappentier auf Sylt nachgewiesen wurde. Im dänischen heißt Sylt noch heute Sild.
Die heutige Westseite der Insel war vor mehr als 1200 Jahren die Westküste des damals noch nicht existierenden Schleswig-Holsteins. Bis zur großen Sturmflut im Jahre 1362 war das heutige Sylt Teil eines von Prielen zerteilten Marsch- und Moorlandschaft. Dieses Gebiet bedeckte den größten Teil des heutigen nordfriesischen Wattenmeeres.
1386 wurde Sylt zwischen dem Königreich Dänemark und dem Herzogtum Schleswig aufgeteilt. Im Jahr 1435 ging die Insel bis auf List und das Listland in den Besitz des Herzogtums über. Das Ende des Deutsch-Dänischen Kriegs 1866 brachte die vollständige Eingliederung in die Preußische Provinz Schleswig-Holstein.
Die Seefahrt, der Walfang, die Austernzucht und der Entenfang sorgten im 17. und 18. Jahrhundert bei Teilen der Bevölkerung für Wohlstand. Hingegen lebten Bauern, die die kargen Böden bewirtschafteten in Armut. 1769 zählte Sylt 2814 Einwohner. Mit der vollständigen Eingliederung der Insel in das Herzogtum Schleswig-Holstein im Jahre 1866 nahm der Fremdenverkehr nach und nach zu und überflügelte 1911 sogar die Beliebtheit der damaligen Modebäder Wyk und Büsum.
Heute verfügt die Insel über 60.000 Gästebetten, rund 13.000 Strandkörbe und mehrere Millionen Besucher im Jahr.

Sylt Kategorie: 10 - 1

Nordsee-Regionen: Ostfriesische Inseln | Nordfriesische Inseln | Dänische Inseln | Ostfriesland | Friesland | Cuxhaven | Butjadingen | Dithmarschen | Nordfriesland

Schnell-Klick: Nordsee Urlaub | Nordsee Ferienhäuser | Ferienwohnungen Nordsee | Nordsee Hotels | Last Minute Nordsee | Wettervorhersage

Copyright © Nordseewolf.de | Datenschutz | Impressum