Karte
 Strandkorb

Nordfriesische Inseln

Die Nordfriesischen Inseln liegen vor der westlichen Küste von Schleswig-Holstein im Nationalpark Schleswig-Holsteinischen Wattenmeer und gehören zum Kreis Nordfriesland. Obwohl vom Nationalpark umgeben, sind die Inseln selber nicht Teil der Schutzzone.

Zu unterscheiden sind vor allem die größeren Inseln und die Halligen. Während die Wohnhäuser auf den kleineren Inseln auf sogenannten Warften zum Schutz vor Hochwasser gebaut werden, sind auf den größeren Inseln die Wohngebiete durch Dünenketten und Deiche geschützt. Zu den großen Inseln gehören Sylt, Föhr, Amrum, Pellworm und Nordstrand. Oland, Langeneß, Gröde, Habel, Hamburger Hallig, Hooge, Nordstrandischmoor, Norderoog, Süderoog und Südfall gehören zu den Halligen.

Die Nordfriesischen Inseln sind im Laufe der Zeit aus zusammenhängenden Landmassen entstanden. Sturmfluten und die Gezeiten trugen dazu bei, dass sich die Inseln in ihrer heutigen Gestalt formten.
Auch diese Urlaubsorte könnten für Sie interessant sein:

Kategorie: 301 - 1

Nordsee-Regionen: Ostfriesische Inseln | Nordfriesische Inseln | Westfriesische Inseln | Dänische Inseln | Ostfriesland | Friesland
Cuxhaven | Butjadingen | Dithmarschen | Nordfriesland

Schnell-Klick: Nordsee Urlaub | Nordsee Ferienhäuser | Ferienwohnungen Nordsee | Nordsee Hotels | Last Minute Nordsee | Wettervorhersage

Copyright © Nordseewolf.de | Datenschutz | Impressum